Trauerseiten für unseren Sohn Andreas Schmidt aus Völkenrode von deinen Eltern aus Salzgitter, Schmidt, Braunschweig, TSV Eintracht Völkenrode, Schmidt, offener Brief, Braunschweig, TSV Eintracht Völkenrode, Schmidt, Braunschweig,


Trauerseiten Andreas Schmidt
Trauerseiten Andreas Schmidt
Salzgitter / Völkenrode , 2014
hds26846@t-online.de
Einmal seh'n wir uns wieder
Kirche Völkenrode
Salzgitter, den 2.9.15

Lieber Andreas, heute ist ein besonders trauriger Tag.
Ein Jahr ist vergangen,seid dem du von uns gegangen bist.
Unser Leben hat sich seit dem 2.9.14 sehr stark verändert.
Unsere Gedanken sind jeden Tag bei dir.
Man mag es einfach nicht wahrhaben, aber die Tragödie ist wirklich geschehen.
Wir haben dich heute besucht, drei Rosen niedergelegt, mit dir gesprochen und für dich gebetet. 

Deine Mutter und dein Vater
Eben noch im Leben - voll mittendrin
So fühlbar nah - grad' noch vorhin
Ganz selbstverständlich - wie das so ist
Es kam alles anders - jetzt schmerzlich vermisst

Wie es bislang immer war, so ist es nicht mehr
Du fehlst uns allen, dein Platz, der bleibt leer
Leise bist du gegangen, doch für uns niemals ganz fort
Wir denken an dich an diesem anderen Ort

Deine unsterblichen Spuren werden niemals verwehn
Viele Erinnerungen an dich, schmerzlich doch schön
Du lässt sie zurück, für immer hier
Wir sagen dir "Danke" dafür

Heidi Schwenkow
Braunschweiger Zeitung
Salzgitter, den 16.11.15

Lieber Andreas, heute haben wir dich besucht.
Wir haben dir eine Blumenschale auf dein Grab gestellt.

Und immer sehen wir die Spuren deines Lebens vor uns, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

Deine Mutter und dein Vater
Weihnachten 2015
 
Salzgitter, den 2.9.16

Lieber Andreas, heute ist wieder einer dieser besonders
traurigen Tage.
Zwei Jahre sind schon wieder vergangen, seid dem du
von uns gegangen bist.
Wir sitzen auf der Bank an deinem Grab und denken an dich.
Nur wer vergessen wird, ist wirklich tot. Du wirst niemals vergessen.
Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen.
 

Deine Mutter und dein Vater
neue Braunschweiger


neue Braunschweiger
Salzgitter, den 2.9.17

Lieber Andreas, heute haben wir dich besucht.
Wir haben dir Blumen auf dein Grab gestellt.

Wo wir auch sind, du fehlst uns sehr.
Du wirst von uns niemals vergessen.
Wir werden der Welt aus deinem Leben erzählen.

Deine Mutter und dein Vater